Skip to Content

KeS - Kinder erwerben Sprache

Ein Förderprogramm zum basalen Spracherwerb in internationalen Klassen

Spracherwerb ist die Voraussetzung für gelungene Integration. Die Zahl der schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen, die ohne deutsche Sprachkenntnisse nach Deutschland kommen, ist durch den massenhaften Zuzug von Flüchtlingen deutlich angewachsen. Dadurch werden neue Anforderungen an die aufnehmenden Schulen gestellt. Auch die Geschwister-Scholl-Schule in Gütersloh wurde zu Beginn des Schuljahres 2014/15 vor diese Situation gestellt. Ein Team aus mehreren Lehrkräften hat sich mit Unterstützung der Schulleitung auf den Weg gemacht und die im Laufe des Schuljahres ankommenden Schülerinnen und Schüler systematisch und mit großem Engagement beim Erlernen der deutschen Sprache begleitet. Das Sprachförderkonzept basiert auf dem Unterrichtskonzept ReLv, das in der GSS mitentwickelt wurde.

Als besonders positiv wird von den mit KeS arbeitenden Lehrpersonen hervorgehoben, dass durch das inzwischen umfangreich vorhandene, gut strukturierte und aufeinander aufbauende Material die Unterrichtsvorbereitungen in der internationalen Eingangsklasse auf ein Minimum reduziert werden können. Es zeigt sich auch, dass durch die intensive silbenorientierte Wortarbeit auf der Basis von ReLv (Schwingen, Sprechen, Untersuchen) grundlegende Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung relativ schnell vermittelt werden können. Dieses ist von besonderer Bedeutung für den weiteren Schulerfolg.
Auch fachfremde unterstützende MitarbeiterInnen (z.B. PraktikantInnen, ehrenamtliche HelferInnen) können nach kurzer Einweisung gut mit dem Material arbeiten.

Folgende Themen mit umfangreichen bildgestützten Materialien (Kopiervorlagen und farbige Bildkarten) wurden erarbeitet und im Unterricht der Jahrgangsstufe 5 erfolgreich erprobt:

Modul 1: In der Schule
Modul 2: Was wir essen
Modul 3: Wir bilden gute Sätze
Modul 4.1-3: Wie wir leben - Teil 1
- Das Jahr
- In der Stadt
- Auf der Straße
Modul 4.4-7: Wir wir leben - Teil 2 (in Vorbereitung)
- Meine Familie
- Meine Freizeit
- Wie geht es dir?
- Wie wir wohnen
Modul 5: Unser Körper - unsere Kleidung (in Vorbereitung)
Modul 6: Die Welt der Tiere (in der Erprobungsphase

Module 1-6